Einforderung von Schönheitsreparaturen

Hier finden Sie die passende Vorlage für eine Einforderung von Schönheitsreparaturen in Rahmen eines Mietverhältnisses. Mit dieser Vorlage fordern Sie Schönheitsreparaturen von Ihrem Vermieter, die, wie vereinbart, vom Vermieter bezahlt werden. Benennen Sie hier sämtliche Mängel und setzen Sie Ihrem Vermieter anschließend eine Frist in der er diesen Reparaturen bzw. Beseitigungen der Mängel nachkommen muss. Die Reparaturen können gegen Mängel aller Art sein, solange es mit dem Mieter vereinbart ist.
Tapezieren, Anstreichen oder Kalken der Wände und Decken, das Streichen der Heizkörper einschließlich der Heizrohre, der Innentüren, wobei naturbelassene Türen lasiert werden, sowie der Fenster und Außentüren von innen. Das Streichen der Fußböden ist nur in seltenen Fällen gefordert.
• Außenanstriche bei Fenstern und Türen
• Renovierung des Treppenhauses oder sonstiger Gemeinschaftsräume
• Ausbesserungen von Schäden am Mauerwerk oder an Deckenrissen sowie von Schäden am Putz
• Glasarbeiten
• Reparaturen an Lichtschaltern, Türschlössern, Elektroleitungen Gasleitungen und Heizkörpern
• Schäden, die auf normaler Abnutzung beruhen
• Abschleifen und Versiegeln von Parkettfußböden
• Auswechseln von Teppichböden, die der Vermieter gelegt hat
• Austausch der Uralt-Badewanne

Ein Musterschreiben für jeden Mieter, Vermieter, Pächter, Grundstück- und Eigenheimbesitzer – dieser Vordruck ist vielseitig einsetzbar!

Download